Heute den Wald von morgen pflanzen.
Forsten Sie mit uns auf!

Aus Acker wird Wald: Aufforstung am Ostenberg in Unna

Die Familie Heckmann betreibt Landwirtschaft schon in der vierten Generation. Der Hof an der Hertingerstraße am Stadtrand von Unna blickt auf eine Tradition von mehr als 100 Jahren zurück. 

Wir möchten dafür sorgen, dass unser Betrieb Zukunft hat. Daher haben wir einen 6 Hektar großen Teil unserer Ackerflächen aufgeforstet. Kleine Bäume sind im Herbst 2019 am Ostenberg zwischen Unna und Billmerich gepflanzt worden. Dort, wo wir früher Mais und Weizen angebaut haben, wächst nun langsam und stetig ein Wald.


Land- und Forstwirtschaft im Klimawandel

Gleichzeitig sehen wir, dass der bereits spürbar werdende Klimawandel tiefgreifende Veränderungen für die Land- und Forstwirtschaft bewirken wird. Fehlende Niederschläge und langanhaltende Hitzeperioden im Sommer bedeuten Stress für Feldfrüchte und somit auch für Bäume und den Wald als Ganzes.

Es wird immer erforderlicher sein, bei Saatgut und Pflanzen solche Sorten zu verwenden, die mit weniger Wasser auskommen können und Hitzestress besser verkraften. Diese Überlegung gilt besonders für die Aufforstung von Wald. Je nach Baumart werden die Bäume für 60 bis zu 160 Jahre an diesem Standort wachsen, ehe sie als natürliche Baustoffe von uns Menschen genutzt werden können.

  • IMG_0530
  • IMG_0540
  • pflanzen-windrad
  • IMG_0536
  • neuanpflanzung-03
  • IMG_0578


Gerne stellen wir Ihnen unsere Ideen und die konkrete Umsetzung unseres Beitrags zum Klimaschutz auf dieser Website genauer vor. Herzlich willkommen!

0708


E-Mail
Anruf
Infos